• Daniel Zürcher

Digitalisierung, nicht nur während der Pandemie

- ein Projektbericht zur Erfassung von Abfallbehältern ins Geoinformationssystem (GIS)


Für eine Stadt wie Opfikon, mit über 20'000 Einwohnern, stellt die Abfallentsorgung im öffentlichen Raum, auch in Zusammenhang mit Littering, eine grosse Herausforderung dar.

Anforderungen sind vielseitig. Sammelbehälter im öffentlichen Raum sollen die richtige Grösse haben, einen optimalen Standort einnehmen, diesem angepasst und mit der perfekten Ausrüstung ausgestattet sein sowie optisch ansprechend wirken. Nebst weiteren Anforderungen, sollten die Behältnisse zudem problemlos zu bewirtschaften und zu reinigen sein.

Wie an vielen anderen Orten, war die öffentliche Möblierung auch in der Stadt Opfikon organisch gewachsen. Im Einsatz standen bis zu 13 unterschiedliche Behältertypen (Ausführungen) in sieben verschiedenen Füllvolumen. Unter diesen Voraussetzungen war eine effiziente Bewirtschaftung nur beschränkt möglich. Der teils schlechte Zustand wirkte unsauber und damit entstand ein Bild potenzieller Vernachlässigung.

Diese Ausgangslage war für die Stadt Opfikon massgebend für die Erarbeitung eines Konzeptes zur Beschaffung neuer Abfallbehältnisse und Prüfung der Standorte. Beim Projektstart wurden verschiedene Ziele für die Neubeschaffung definiert sowie eine Inventar- Analyse der bestehenden Standorte durchgeführt.





Nachfolgend wurden die Ergebnisse der Standortbereinigungen - Entfernen, Zusammenlegen und

neu Positionieren- mühelos sowie zeitsparend auf die digitale Plattform GIS (Geoinformationssystem) übertragen.









Basierend auf den erfassten Daten, konnte nach erfolgter Behälterlieferung umgehend mit der Montage begonnen werden. War ein Behälter montiert, konnten die Daten «im Felde» rasch ergänzt und bereinigt werden.








Mit dieser digitalen Plattform besteht nun für die Stadt Opfikon jederzeit die Möglichkeit, eine aktuelle Übersicht über das Inventar ihrer Abfallbehälter zu erhalten. Auf dem Computer, Tablet oder dem Mobiltelefon sind folgende Informationen abrufbar:

- Bestand

- Ausführung und Ausrüstung

- Standort mit Bild

- Suchfunktion mit Behälternummerierung

- Seriennummer

- Montagejahr



Zukünftige Ergänzungen oder ein weiterer Bedarf können ohne grossen Zeit- und Kostenaufwand geprüft und eingetragen werden.













Wir danken der Stadt Opfikon für den an uns erteilten Auftrag und das entgegengebrachte Vertrauen. Den Bürgern und Bürgerinnen wünscht das Team von Zürcher & Partner Entsorgungsberatung viel Freude bei der Benutzung des Entsorgungsangebots im öffentlichen Raum.

87 Ansichten

Entsorgungsberatung für

  • Facebook Zürcher & Partner
  • Zürcher Entsorgungsberatung

KONTAKT

Im Stetterfeld 1

CH-5608 Stetten

+41 56 500 37 05

info@zuercherpartner.ch

Impressum & Datenschutz

© 2018 ZÜRCHER & PARTNER   |   DESIGN & PROGRAMMIERUNG marketing macher GmbH